Annika Backfisch

Annika Backfisch
Annika Backfisch
Klicken um das Bild zu vergrößern

Meine Ausbildung zum Physiotherapeuten absolvierte ich von 2003- 2006 in der Ersten Europäischen Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Sporttherapie in Kreischa. Während dieser Zeit durchlief ich zahlreiche Praktika, hauptsächlich in der Klinik Bavaria in Kreischa und konnte so Erfahrungen in den Fachgebieten Orthopädie/ Chirurgie, Neurologie und Pädiatrie machen. So behandelte ich die neurologischen Patienten erfolgreich nach dem PNF und Bobathkonzept und konnte mein Wissen in der Manuellen Therapie bei orthopädischen Patienten festigen.

In der Ausbildung erwarb ich zusätzlich Qualifikationen in der Wasser und Schlingentischtherapie und nahm 2005 an einem Kongress zur Forced- used Therapie bei Kindern in Kreischa teil. Im dritten Ausbildungsjahr schrieb ich mein Abschlußexamen mit dem Thema: Vergleich der Ziele und Maßnahmen verschiedener Physiotherapeuten bei einem gleichen orthopädischen Befund und schloss das Examen im Sommer 2006 erfolgreich ab.

Seit dem Beginn meiner Tätigkeit nehme ich an zahlreichen praxisinternen Weiterbildungen teil. So erweiterte ich mein Wissen über die Diagnostik und Behandlung von Wirbelsäulenpatienten ( Kopfgelenke,HWS, BWS und LWS), Schulterpatienten und Kiefergelenksproblematiken. Zusätzlich erlernte ich Techniken aus der Kranio-Sacrale-Therapie und der Osteopathie zur Kopfschmerzbehandlung. Meine Fachkompetenz in der Trainingstherapie und in der Rückenschule erweiterte ich ebenfalls. Zukünftig besuche ich Weiterbildungen in manueller Therapie und werde die Therapie mit Säuglingen und Kindern vertiefen.

Zu meinen zusätzlichen Qualifikationen zählen Nordic- Walking und das Anlegen von funktionellen Tapeverbänden am Bewegungsapparat.Dieses Wissen konnte ich in meiner Arbeit mit einzelnen Volleyballspielerinnen aus der 1. Bundesliga und aus dem Nachwuchsbereich umsetzen. So begleitete ich im September 2008 die DSC Mannschaft auf ein Turnier in die Türkei und werde meine Erfahrung in der Spielbetreuung in einzelnen Bundesligaspielen weiter ausbauen.

Mit viel Leidenschaft und großer Freude übe ich meinen Beruf als Physiotherapeutin aus und gebe dabei gern mein Wissen und meine Erfahrung an Patienten, aber auch als Mentorin an Praktikanten weiter. Durch meine Freundlichkeit und durch das fachliche Verständnis vieler Krankheitsbilder, möchte ich Ihnen die Therapie angenehm und effektiv gestalten.

Annika Backfisch

Seite druckenImpressum

© 2005-2016 Physio3