Friedrich Stein

Ich möchte mich Ihnen als Ihr Therapeut kurz vorstellen: Mein Interesse für die klinische Arbeit und Therapie entwickelte sich nach meinem Abitur während eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Krankenhaus. Bestärkt durch die anschließende Weiterbildung zum Rettungssanitäter, entschloss ich mich zur Ausbildung zum Physiotherapeuten, welche meine Interessen für Anatomie, Physiologie, Sport und die Freude am Arbeiten mit Patienten einbezog.

Die Ausbildung, welche ich an der Carus Akademie des Universitätsklinikums Dresdens absolvierte, erlaubten mir eine intensive Auseinandersetzung mit der Physiotherapie. Ich lernte deren vielzählige Anwendungsmöglichkeiten in den verschiedenen klinischen Bereichen (Orthopädie, Chirurgie, Neurologie und weitere), sowohl in der Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen, als auch in der praktischen Anwendung kennen. Nach meinem erfolgreichen Abschluss 2019 arbeitete ich im Intensivbereich und in der Frührehabilitation der Klinik Bavaria Kreischa und sammelte Erfahrungen in der physiotherapeutischen Betreuung schwer betroffener Patienten (neurologische Krankheitsbilder wie Schlaganfälle, Morbus Parkinson oder schwere Hirnschädigungen).

Der Mensch ist dazu geschaffen, sich zu bewegen. Die sich wandelnden Umgebungsbedingungen (sitzende Tätigkeit am digitalen Arbeitsplatz, Fortbewegung mit dem Auto) erleichtern den Alltag, erschweren aber zunehmend, unserem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen.
Schmerzen können Folgen dieses Belastungsdefizits sein. Die Forschung zeigt, dass regelmäßige körperliche Aktivität ein Grundbaustein unserer Gesundheit ist und diese in vielen Bereichen fördern kann.

Es ist mir wichtig, Sie sowohl in ihren akuten Beschwerden (etwa mittels manueller Techniken) zu behandeln, als auch die Freude an ausgewogener körperlicher Aktivität zu fördern, welche durch ihren präventiven Charakter bei vielen Beschwerden vorbeugend wirkt.

Mit gezieltem Krafttraining an Fitness-Geräten oder Stabilitätsübungen mittels Slingtrainer haben Sie eine gute Prognose schmerzfrei zu werden (beispielsweise bei Kreuzbandrissen, Impingementsymptomatik oder Sprunggelenksverletzungen) und Beschwerden wie Rückenschmerzen oder muskuläre Verspannungen vorzubeugen. Die Trainingsgeräte stehen Ihnen vor und nach der Therapie in der Praxis frei zur Verfügung. Gerne erkläre ich Ihnen unser evidenzbasiertes 3-Säulen-Programm und erstelle mit Ihnen zusammen einen persönlichen Trainingsplan.

Durch regelmäßige interne und externe Weiterbildungen erweitere ich mein Fachwissen, um Ihnen eine aktuelle evidenzbasiert Therapie anzubieten und Sie bestmöglich auf Ihrem persönlichen Weg zu unterstützen.

Friedrich Stein