Anja Hönisch

Anja Hönisch
Anja Hönisch
Klicken um das Bild zu vergrößern

Ich freue mich, dass Sie sich für mein Profil interessieren und möchte mich Ihnen als Therapeutin kurz vorstellen. Nach Abschluss des Abiturs begann ich 2005 meine Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Heimerer Schule in Meißen. Meine Ausbildung schloss ich erfolgreich ab und startete meine berufliche Laufbahn im September 2008 in der Physio 3. Mein Wunsch nach einem vielfältigen Arbeitsfeld erfüllte sich mit steigender Berufserfahrung. Ich habe als engagierte Physiotherapeutin mit den zertifizierten Abschlüssen in Manueller Therapie (MT), Bobath, Manueller Lymphdrainage (MLD) sowie mit fundamentierten Kenntnissen in der Trainingstherapie und Osteopathie die Möglichkeit Sie befundorientiert mit evidenzbasierenden Behandlungskonzepten (siehe z. B. Konzept 3-Säulen-Programm) zu behandeln.

Ein großer Schwerpunkt meiner Arbeit ist unter anderen die physiotherapeutische Behandlung von orthopädischen und traumatologischen Patienten. Regelmäßige externe und interne Weiterbildungen über viele Jahre helfen mir, Ihre jeweilige Problematik zu verstehen und zu behandeln.

Beste Erfolge werden laut Studien und auch meiner Erfahrung nach durch Bewegung und Belastung erzielt. Mit Hilfe meiner Kenntnisse in der Medizinischen Trainingstherapie bzw. der Krankengymnastik am Gerät oder der Sling-Trainings-Therapie werde ich auf Wunsch mit Ihnen gemeinsam einen Trainingsplan erarbeiten, um zum Beispiel Ihre Rückenbeschwerden zu lindern oder schmerzhafte Belastungsdefizite der Extremitäten zu behandeln (z.B. Gelenkschmerzen nach Kreuzbandplastiken, Muskelschmerzen nach Gelenkprothesenversorgung oder auch degenerative Schulterbeschwerden z.B. mit der Diagnose Impingement).

Die von mir erlernte Kranio-Sakrale-Therapie bzw. erworbene viszerale Techniken (Organbehandlungstechniken) sind wichtige Eckpfeiler der Osteopathie und können zur Linderung der Schmerzen beitragen. Bei Kopfschmerz, Migräne aber auch bei Problemen der Bauch- und Beckenorgane z.B. mit tiefen unteren Rücken- oder Kreuzbeinschmerz habe ich als zertifizierte Rückenschullehrerin viele positive Erfahrungen mit diesen Behandlungsmethoden gemacht.

Sehr am Herzen liegen mir auch unsere kleinen bzw. jüngeren Patienten, weshalb ich mein Wissensspektrum auf dem pädiatrischen Gebiet erweiterte. So erlernte ich das Bobath-Konzept, ein neurologisches Behandlungskonzept für Säuglinge, Kinder und Erwachsene und belegte Kurse für die Kranio-Sakrale-Therapie bei Kindern. Auffälligkeiten (z.B. Entwicklungsverzögerungen) in der frühkindlichen Entwicklung, Asymmetrien von Kopf oder Rumpf, angeborene Veränderungen des Halteapparates, Verdauungsprobleme  und vieles mehr können somit behandelt werden. Es ist beeindruckend und faszinierend zu sehen wie die Kleinen auf Entdeckungsreise gehen, um sich und ihre Umwelt kennenzulernen und wie sich durch individuelle therapeutische Förderung neue Möglichkeiten in ihren Handlungen entwickeln.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Behandlung geriatrischer Patienten im Altersheim oder im Hausbesuch. Das Hauptziel gestaltet sich dabei ganz individuell in Absprache mit dem Patienten, dem Arzt oder auch mit den Angehörigen. Vor allem wichtig ist der Erhalt der Mobilität, die Sturz- und somit Verletzungsprophylaxe aber auch die Vermeidung von Kontrakturen. Auch therapiere ich Menschen mit neurologischen Diagnosen (z.B. Apoplex, Parkinson, multiple Sklerose oder mit Demenzerkrankung) nach dem Bobath-Konzept.

Es bereitet mir große Freude Patienten zu umsorgen, zu motivieren und individuell auf persönliche Probleme einzugehen. Ich freue mich darauf, Sie mit Aufklärung und befundorientierten Behandlungen zu begleiten, um mit Ihnen gemeinsam einen optimalen Therapieerfolg zu erzielen.

Anja Hönisch

Seite druckenImpressum

© 2005-2016 Physio3