Wir haben weiterhin für Sie geöffnet.  Weitere Informationen zum Thema Corona und Behandlung

Björn Wahl

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Physio 3. Ich bin Björn Wahl und möchte mich Ihnen gern als Teil des Teams vorstellen.

Sport und Bewegung sind seit Kindesalter ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Mit 6 Jahren spielte ich Fußball im Verein. Später wechselte ich zum Handball und spielte diesen aktiv im Verein für 7 Jahre (davon ein Jahr lang in der Oberliga). In den letzten Jahren habe ich mich zunehmend mit Krafttraining beschäftigt und bin dadurch schließlich auf die Ausbildung zum Physiotherapeuten gestoßen, die ich an der Carus Akademie am Universitätsklinikum in Dresden erfolgreich abschloss.

Während der Ausbildung erlangte ich fundiertes Wissen über die funktionelle Anatomie, Physiologie und Biomechanik des menschlichen Körpers. Außerdem erwarb ich die Kenntnisse der manuellen Therapie, welche es mir ermöglichen einen gezielten Einfluss auf Gelenke, Bänder, Muskulatur und Nerven zu nehmen, wie zum Beispiel nach einer Operation des vorderen Kreuzbandes oder einer Hüftgelenksendoprothese.

Durch meine bisherigen Erfahrungen im Sport und der Behandlung von Patienten weiß ich, dass körperliche Beschwerden und Schmerzen sowohl akut (beispielsweise nach einem Fahrradsturz) als auch chronisch (Beschwerden welche länger als 3 Monate anhalten, z.B. bei ziehenden Schmerzen im unteren Rücken nach mehrstündigem Sitzen) entstehen können. Gerade bei chronischen Beschwerden ist es für Patienten nicht immer direkt ersichtlich welche Faktoren zu dem jeweiligen Beschwerdebild geführt haben und welche Strukturen betroffen sein können.

In der ersten Behandlung werde ich gemeinsam mit Ihnen herausfinden welche Ursache Ihre Beschwerden auslösen könnte. Das geschieht über eine ausführliche Anamnese und spezifische Untersuchungen. So teste ich mit Ihnen die schmerzhaften Bewegungen sowohl aktiv als auch passiv und kann unter anderem mittels wissenschaftlich fundierten Tests (Kompression, Traktion, Verlängerungstests für die Muskulatur) bestimmen, in welcher Region die Störung liegt.

Wenn die Ursache für die Einschränkungen gefunden wurde, behandele ich Sie nach dem Konzept des 3-Säulen-Programms, also einer Kombination aus passiven Techniken und aktiver Therapie:

Die Entlastung von schmerzhafter Muskulatur und Gelenken über manuelle Therapie und Massagetechniken, oder auch den Abbau einer vorhandenen Schwellung nach einem Sturz sowie einer Plattenentfernung mithilfe der Lymphdrainage. Die aktive Behandlung schließt das gezielte Training von geschwächten Strukturen ein, um die Belastbarkeit und Funktionsfähigkeit der betroffenen Gelenke und Muskulatur wiederherzustellen. So geht aus aktuellen Studien hervor, dass 80% der unspezifischen Rückenschmerzen (ohne erkennbare Ursache) aufgrund von Belastungsdefiziten entstehen. Das Training ist entscheidend um dieses Defizit zu beheben und die Schmerzen langfristig zu lindern. Mithilfe des Hausübungsprogramms, welches ich Ihnen gerne zeige, können Sie selbst die Kontrolle über die Verbesserung Ihrer Beschwerden übernehmen. Für das Training haben Sie sowohl vor als auch nach der Behandlung die Möglichkeit unseren Trainingsraum mit Geräten kostenfrei zu nutzen. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung.

Kommen Sie zum Beispiel mit einem „Tennisellenbogen” (schmerzhafte Sehnenreizung) zu mir, analysieren wir zunächst gemeinsam immer wiederkehrende Bewegungen und können mithilfe manueller Techniken (z. B. Querfriktionen, Druckinhibition) die hydrodynamische Fluktuation fördern, um eine Schmerzlinderung zu erreichen. Zusätzlich erfolgt die Stärkung der geschwächten Unterarmmuskulatur (v. a. über exzentrisches Training). Gern erläutere ich Ihnen auch die neurovegetativen Zusammenhänge und zeige Ihnen auf, weshalb auch regelmäßiges Joggen einen positiven Effekt auf Ihre Symptome hat.

Grundlage für dieses Vorgehen ist immer der derzeitige Forschungsstand, über den ich mich durch regelmäßige interne und externe Fortbildungen stets informiere und weiterbilde.

Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen und mit Ihnen zu arbeiten!

Ihr Björn Wahl