Caterina Klotzsche

Ich möchte mich Ihnen als Therapeutin und Teamleiterin der Physio 3 gerne vorstellen. Wenn Sie Fragen haben oder Ihnen etwas nicht gefällt, können Sie sich gern vertrauensvoll an mich wenden. Wir werden das Beste geben, Sie zufriedenzustellen.

An regelmäßigen internen und externen Weiterbildungen nehme ich stets teil, um mein Wissen zu erweitern und Ihnen die bestmögliche Therapie anbieten zu können. Im Fokus meiner Fortbildung stand zuletzt das Konzept der Osteopathie, welches ich in einer 4-jährigen Ausbildung berufsbegleitend am College Sutherland erfolgreich absolvierte. Dieses Wissen der kraniosakralen, viszeralen und parietalen Eckpfeiler der Osteopathie integriere ich in die moderne ganzheitliche Behandlung unserer Praxis.

Der Umgang mit Menschen und deren persönliche Betreuung bereiten mir schon immer große Freude. Die Möglichkeit erlerntes Wissen direkt praktisch anzuwenden und das Wohlbefinden von Personen positiv zu beeinflussen, hat mich nach Abschluss meines Abiturs, den Beruf der Physiotherapeutin ergreifen lassen.

Meine Ausbildung begann ich im Jahr 2007 in Kreischa. Während dieser intensiven Zeit wurde ich in allen Fachbereichen der Physiotherapie unterrichtet. So konnte ich während eines Auslandsaufenthaltes im französischen Lille Erfahrungen auf der traumatologischen Station sammeln. Zahlreiche Patienten konnte ich nach Operationen, beispielsweise Frakturen der Extremitäten oder Wirbelsäule, erfolgreich behandeln.

Vertrauensvoller persönlicher Kontakt zu jedem Patienten ist mir ebenso wichtig wie gute Teamarbeit mit den Kollegen. Die Behandlung von Patienten aller Altersstufen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern bedeutet für mich jeden Tag eine neue und spannende Herausforderung. Dazu gehören u. a. neurologische, orthopädische (z. B. Bandscheibenvorfall, Impingement), pädiatrische oder traumatisch bedingte Beschwerden. Gern unterstütze ich Sie ihre sportliche Belastbarkeit zu steigern, um Schmerzen im täglichen Leben zu lindern.

Ich gebe Ihnen zusätzliche Empfehlungen für den Umgang im Alltag mit Ihrer Problematik (Analyse immer wiederkehrender Bewegungen), ein Hausübungsprogramm und Ideen Möglichkeiten sich zu entspannen (u.a. Faszienbehandlung, Dehnung).

Ich wende erfolgreich die Techniken der manuellen Lymphdrainage, der manuellen Therapie (Maitland-Konzept) und neurologischer Konzepte wie Vojta, Bobath oder PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) an. Regenerations- und Vorwettkampfmassagen für Sportler gehören dabei ebenso zu meinem Arbeitsspektrum, wie das Erstellen und Erläutern von individuellen Hausübungsprogrammen und Trainingsplänen für Patienten. Die Sling-Trainings-Therapie (STT) empfehle ich Patienten mit dem Ziel der Stabilisation und Schmerzlinderung. Mit der Kombination von aktiven und passiven Maßnahmen des 3-Säulen-Programms kann ich Instabilitäten, resultierende reflektorische Muskelverspannungen und muskuläre Dysbalancen (Hals-/Lendenwirbelsäule, Schultergelenk) behandeln. Des Weiteren therapiere ich Menschen mit neurologischen Störungen wie z. B. nach einem Schlaganfall, durch Parkinson oder Multipler Sklerose. Grundlage dafür ist beim ersten Befund, der eine gezielte Anamnese beinhaltet, mit Ihnen gemeinsam eine befundgerechte Behandlungsstrategie zu besprechen.

In meiner Freizeit treibe ich regelmäßig Sport und weiß, was es bedeutet, an seine körperlichen Grenzen zu gehen. Die Relevanz kontinuierlicher sportlicher Betätigung in Bezug auf therapeutische Maßnahmen ist mir bewusst.

Durch den Heilpraktiker auf dem Gebiet der Physiotherapie biete ich Ihnen eine zusätzliche Sicherheit und Kompetenz bei der ganzheitlichen systemischen Behandlung an. Dort werden nach einem einstündigen ganzheitlichen Befund v. a. Verkettungssyndrome (z. B. Kopfschmerzen in Zusammenhang mit häufigem Umknicken) bei Patienten mit chronischen Schmerzen und Rezidiven (Wiederholung von Schmerzattacken) behandelt.

Ich freue mich darauf mit Ihnen zusammen zu arbeiten.

Caterina Klotzsche