Wir haben für Sie auch ab dem 02.11.2020 weiterhin geöffnet.  Weitere Informationen zum Thema Corona und Behandlung

Max Riemenschneider

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Praxis für Physiotherapie. Ich, Max Riemenschneider, möchte mich gern als Teil des Teams der Physio 3 vorstellen.

Nach dem Abschluss meines Abiturs am Landesgymnasium für Sport Leipzig, begann ich meine Ausbildung zum Physiotherapeuten an der Medizinischen Berufsfachschule der Universität Leipzig und beendete diese erfolgreich.

Meine persönlichen Erfahrungen im Leistungssport zeigen deutlich, dass Sport nicht immer eine positive Wirkung haben muss und somit die Auseinandersetzung mit dem eigenem Körper ein wichtiger Schritt ist, um die negativen Seiten des Sportes hinter sich zu lassen. Bei wem landet man als Sportler bei körperlichen Problemen als Erstes – beim betreuenden Physiotherapeuten. Mich hat die Aufklärung über die Zusammenhänge des Körpers fasziniert und somit ausschlaggebend zu meiner Berufswahl beigetragen.

Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich viele Praktika in Krankenhäusern absolviert und somit Erfahrungen mit Patienten, die vor allem orthopädisch versorgt wurden (z. B. Hüftgelenksendoprothese / Kniegelenksendoprothese), gesammelt. Ich habe viel über die Anatomie und Physiologie des Körpers gelernt. Habe dieses Wissen in Techniken, wie z. B. PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) bei neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose und Schlaganfall oder der Manuellen Therapie, umgesetzt. Die Medizin steht nie still und aus diesem Grund bin ich daran interessiert mich ständig weiterzubilden z. B. in dem Gebiet der Manuellen Lymphdrainage (MLD) sowie der Manuellen Therapie.

Ein Beispiel für den Nutzen einer solchen Therapie für Sie wäre ein Umknicktrauma (z. B. Inversionstrauma). Bei dieser Verletzung kommt es schnell zu einer Schwellung am Fußknöchel und damit zu einer Funktionseinschränkung. Durch die Manuelle Lymphdrainage rege ich gezielt die Lymphgefäße (die größten Lymphgefäße haben gerade einmal die Dicke einer Bleistiftmine) an, um den Rücktransport von Wasser, Eiweißen und weiteren Stoffen zu fördern. So nimmt die Schwellung ab und die Funktionalität (Stabilisation im Alltag z. B. beim Stehen oder Gehen) und die Heilung wird essentiell gefördert.

Aber nicht jeder ist Leistungssportler oder macht eine Ausbildung um seinen Körper kennen zu lernen und trotzdem hat jeder das Recht zu erfahren, was für ein komplexes System die Natur sich da ausgedacht hat.

Genau das ist mein Ansatz. Ich möchte Sie nicht stumm behandeln und sobald es halbwegs besser ist, wieder Ihrer Wege schicken. Mein Ziel ist Ihnen die Komplexität Ihres Körpers verständlich zu erklären, mit Ihnen gemeinsam die Ursache zu finden und einen für Sie angepassten Lösungsansatz, anhand des 3-Säulen-Konzeptes, zu erstellen. Aber dabei soll es nicht bleiben: unser Hausübungsprogramm, sowie die Möglichkeit des Erstellens eines individuellen Trainingsplans (den Sie im Trainingsraum unserer Praxis kostenfrei vor oder nach Ihrer Behandlung absolvieren können), soll Ihnen die Möglichkeit geben selbst aktiv zu werden, um die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers zu unterstützen. Denn ich allein kann Ihr Problem nicht auf Dauer lösen. Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen! Man könnte sagen, wir bilden unser eigenes kleines Team im Kampf gegen Ihre Beschwerden. Wir sind wie Trainer und Sportler, wir lernen voneinander, gelegentlich dürfen wir auch zusammen fluchen, aber das Wichtigste ist, dass wir nur zusammen gewinnen.

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit und Sie in unser Team von Therapeuten mit aufnehmen zu dürfen, denn denken Sie dran, unsere Arbeit als Therapeuten ist genauso wichtig wie Ihre! Ihr Körper wird es Ihnen danken.