Lorenz Pauscher

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Physio 3. Mein Name ist Lorenz Pauscher. Ich möchte mich Ihnen als Teil des Teams vorstellen.

Mein Ziel ist es, Menschen zu helfen, mit Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen optimal umzugehen. Dabei geht es mir insbesondere darum, die Ursache ihres Problems herauszufinden. Aufklärung und das Vermitteln von Kenntnissen über die Ursache Ihrer Symptome sind dabei wesentliche Bestandteile der Therapie.

Seit meiner Kindheit habe ich eine enge Beziehung zum Tanz. Vor Abschluss der Grundschule bestand ich die Aufnahmeprüfung an der renommierten Palucca Hochschule für Tanz Dresden, die ich bis zur zehnten Klasse besuchte. Dort trainierte ich täglich mindestens fünf Stunden intensiv – im klassischen, modernen und zeitgenössischen Tanz. Die physiotherapeutische Betreuung und Aufklärung war von Beginn an wichtiger Bestandteil der Ausbildung. So entwickelte ich schon früh ein gutes Verständnis für Körper und Bewegung.

Mein – seit dieser Zeit – fortbestehendes Interesse am menschlichen Körper und dessen Komplexität, führte mich nach Abschluss der Ausbildung an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden an die Erste Europäische Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie an der Klinik Bavaria in Kreischa, wo ich meine Ausbildung zum Physiotherapeuten absolvierte.

Während meiner dreijährigen Ausbildung erwarb ich Kenntnisse in Anatomie und Physiologie und erlernte die Methoden der dazugehörenden Behandlung mit Hilfe physiotherapeutischer Techniken und Maßnahmen. Dies umfasst Kenntnisse in manueller Therapie, PNF (Propriozeptiver Neuromuskulärer Fazilitation), Muskeldehnung, Funktionsmassage, Lymphdrainage, medizinischer Trainingstherapie und Trainingslehre. Diese Methoden konnte ich in den verschiedenen Fachbereichen praktisch anwenden und u.a. Erfahrungen im Umgang mit Patienten mit Schlaganfall (Neurologie), erworbenen Traumen (Chirurgie), Gelenkersatz (Orthopädie), Erkrankungen des Herz-, Kreislauf- oder Atmungssystems oder auch bei chronischen Erkrankungen – wie Rückenschmerz – sowohl bei Kindern und Erwachsenen als auch bei schwangeren Frauen sammeln.

Im Verlauf der Therapie ist es mein Ziel, Ihre Beweglichkeit und Belastbarkeit bestmöglich wiederherzustellen. In Absprache mit Ihnen erstelle ich – nach ausführlicher Diagnostik – ein Übungs- und Trainingsprogramm, dass sie kostenfrei in unseren Trainingsräumen absolvieren können. So ist es zum Beispiel mit Hilfe von Slackline, Beinpresse, Laufband oder der Kabelzugstation möglich, noch spezifischer an der Stabilisierung Ihres Beines nach Kreuzbandplastik oder der Muskelkräftigung bei unspezifischem Rückenschmerz zu arbeiten.

Ich bin bestrebt, immer auf dem neuesten Stand der therapeutischen Forschung zu sein und bilde mich dafür ständig weiter. Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg zur Genesung zu begleiten und unterstützen zu dürfen.

Ihr Lorenz Pauscher